Fini’s Feinstes Logo
Bild zu Allerheiligenstriezel

Allerheiligenstriezel

3 Stimmen
Erfordert etwas Übung
50 Minuten
20 Min. Zubereitung
30 Min. Backzeit

Zubereitung

  1. Die Milch erwärmen. Ca. die Hälfte der erwärmten Milch mit Salz, Kristallzucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Eidotter gut verrühren. Germ zerbröseln und in der übrigen Milch unter Rühren auflösen. Mehl sieben und mit den beiden Milchmischungen zu einem glatten Teig abschlagen (Knethaken). Butter und Rosinen zugeben und in den Teig kneten. Der Teig ist fertig, wenn er sich beim Kneten locker vom Schüsselrand lösen lässt.

  2. Anschließend den Teig mit einem Tuch zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde gehen lassen bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat.

  3. Den Teig nochmals durchkneten, in sechs gleich große Stücke teilen und zu Strängen formen. Jeweils 3 Stränge zu einem Zopf flechten. Die Teigenden werden unter den Boden des Zopfs gelegt und leicht festgedrückt.

  4. Die beiden Zöpfe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einem Küchentuch zudecken und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Mit einem verquirlten Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene bei 170 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Bild zu Allerheiligenstriezel

Zutaten

für 2 Striezel

Germteig

200 mllauwarme Milch
10 gSalz
50 gKristallzucker
1 Pkg.Vanillezucker
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
2Eidotter
42 gGerm (frisch)
500 gFini’s Feinstes Weizenmehl glatt
100 gweiche Butter
40 gRosinen

Außerdem

1Ei zum Bestreichen
evtl. Staubzucker zum Bestreuen
Rezept bewerten

Ähnliche Rezepte

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Rezepte-Newsletter

Melde dich jetzt für den Fini's Feinstes Newsletter an und erhalte regelmäßig spannende Tipps und Tricks oder lass dich von meinen Rezeptideen inspirieren.

Back to top