Fini’s Feinstes Logo
Bild zu Erdbeerroulade

Erdbeerroulade

1 Stimme
Erfordert etwas Übung
50 Minuten
35 Min. Zubereitung
15 Min. Backzeit

Zubereitung

  1. Für den Biskuit die Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Die Dotter nach und nach mit Staubzucker, Vanillezucker und einem kleinen Schluck Wasser weiß-schaumig aufschlagen. 1/2 Menge des Eischnees auf die Dottermasse geben, Kuchenmehl mit Backpulver darüber geben und alles vorsichtig unterheben. Den restlichen Eischnee unterheben und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Bei 180°C (Ober- und Unterhitze) 15 Minuten golden backen.

    Ein kleiner Schluck Wasser verhindert, dass die Roulade nach dem Backen beim Einrollen bricht!

  2. Biskuit auf ein leicht gezuckertes Geschirrtuch stürzen, Backpapier abziehen, wenden und mit dem Tuch noch heiß einrollen. So bleibt die Form erhalten und die Roulade bricht später nicht. Auskühlen lassen.

  3. Für die Füllung Mascarpone mit Joghurt, Zucker, Vanillezucker, sowie den Saft und den Abrieb einer halben Bio-Zitrone gut verrühren. Die gewaschenen Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und unter die Mascarponecreme heben.

  4. Zuletzt die ausgekühlte Roulade füllen. Vorsichtig einrollen und noch für ca. eine Stunde kalt stellen.

Bild zu Erdbeerroulade

Zutaten

ca. 12 Stück

Biskuit-Teig

6 Eier
120 g Fini's Feinstes Kuchenmehl
150 g Staubzucker
1 TL Vanillezucker
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Füllung

250 g Erdbeeren
60 g Zucker
2 TL Vanillezucker
400 g Mascarpone
150 g griech. Naturjoghurt
1/2 Bio-Zitrone
Rezept bewerten

Ein kleiner Schluck Wasser in der Biskuitmasse verhindert, dass die Roulade bricht!

Ähnliche Rezepte

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Rezepte-Newsletter

Melde dich jetzt für den Fini's Feinstes Newsletter an und erhalte regelmäßig spannende Tipps und Tricks oder lass dich von meinen Rezeptideen inspirieren.

Back to top