Fini’s Feinstes Logo
Bild zu Spinatpalatschinken mit Paprika-Fleischfüllung

Spinatpalatschinken mit Paprika-Fleischfüllung

3 Stimmen
Gelingt einfach
50 Minuten
30 Min. Zubereitung
20 Min. Kochzeit

Zubereitung

  1. Für den Teig Milch mit Fini´s Feinstes Weizenmehl mit Keimkraft, Salz und dem passierten Spinat verquirlen. Eier nach und nach unterrühren. Sollten dabei Klümpchen entstehen, gießt man den Teig durch ein Sieb. Den Palatschinkenteig bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten rasten lassen.

  2. Backrohr auf 50 °C vorheizen. Eine beschichtete Pfanne (Ø ca. 24 cm) erhitzen und mithilfe eines Pinsels mit Öl ausstreichen. Den Teig einlaufen lassen und dünn verschwenken. Wenn die Oberseite trocken ist und die untere Seite Farbe angenommen hat, kann die Palatschinke gewendet werden. Die fertig gebackenen Palatschinken übereinander legen und im vorgeheizten Backrohr warm halten.

  3. Für die Fülle Zwiebel schälen und fein schneiden. Paprika waschen, halbieren und die Kerne entfernen, dann klein schneiden und zum Zwiebel geben. Paprika und Zwiebel anschwitzen, das Faschierte hinzugeben und mitrösten. Danach Ketchup einrühren, kurz mitrösten, Paprikapulver hinzugeben und mit der Rindsuppe aufgießen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und mit Oregano und Petersilie verfeinern.

  4. Die Fleischfülle gleichmäßig auf den Spinatpalatschinken verteilen, zusammenklappen und mit Kräutern garniert servieren.

Bild zu Spinatpalatschinken mit Paprika-Fleischfüllung

Zutaten

für ca. 4 Portionen

Palatschinkenteig

250 mlMilch
80 gFini´s Feinstes Bio-Weizenmehl universal mit Bio-Keimkraft
1 PriseSalz
100 gSpinat, passiert
2Eier

Fülle

1Zwiebel
½rote Paprika
½gelbe Paprika
500 ggemischtes Faschiertes
2 ELKetchup
1 ELPaprikapulver
100 mlRindsuppe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 PriseOregano
2 ELPetersilie

Außerdem

5 ELÖl (zum Backen)
Rezept bewerten

Ähnliche Rezepte

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Rezepte-Newsletter

Melde dich jetzt für den Fini's Feinstes Newsletter an und erhalte regelmäßig spannende Tipps und Tricks oder lass dich von meinen Rezeptideen inspirieren.

Back to top