Fini’s Feinstes Logo
Bild zu Vegane Gemüse-Pizzaschnecken

Vegane Gemüse-Pizzaschnecken

3 Stimmen
Gelingt einfach
45 Minuten
25 Min. Zubereitung
20 Min. Backzeit

Zubereitung

  1. Für die Fülle Zwiebel schälen, halbieren und kleinwürfelig schneiden. Restliches Gemüse putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Zwiebel glasig dünsten. Das geschnittene Gemüse zugeben und weich garen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und die Fülle abkühlen lassen.

  2. Für den Teig Germ zerbröseln und in etwas lauwarmem Wasser auflösen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten. Leicht mit Fini’s Feinstes Mehl bestreuen, mit einem Küchentuch abdecken und ca. ½ Stunde gehen lassen, bis der Teig sein Volumen in etwa verdoppelt hat.

  3. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  4. Den Teig nochmal kurz durchkneten und in zwei Stücke teilen. Jeweils auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche möglichst rechteckig (ca. 35 x 25 cm) und ca. 5 mm dick ausrollen. Dann die ausgekühlte Fülle darauf verteilen (zum Rand ca. 3 cm freilassen) und einrollen. Anschließend in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

  5. Im vorgeheizten Backrohr auf unterster Schiene ca. 20 Minuten backen.

Bild zu Vegane Gemüse-Pizzaschnecken

Zutaten

für ca. 1 Backblech

Germteig

½ Würfel Germ
150–200 ml lauwarmes Wasser
3 EL Olivenöl
300 g Fini’s Feinstes Bio-Weizenmehl universal mit Keimkraft
1 TL Salz

Fülle

1 Zwiebel
1 kleine Zucchini
½ Melanzani
je 1 roter und gelber Paprika
2 Tomaten
ca. 3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer & Oregano
Rezept bewerten

Wer mag, kann die Pizzaschnecken vor dem Backen noch mit Pizzakäse bestreuen. Die Fülle kann übrigens auch schon am Vortag zubereitet und beliebig variiert werden.

Ähnliche Rezepte

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Rezepte-Newsletter

Melde dich jetzt für den Fini's Feinstes Newsletter an und erhalte regelmäßig spannende Tipps und Tricks oder lass dich von meinen Rezeptideen inspirieren.

Back to top