Laden...
Laden...

Herzroulade

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

für eine Biskuitroulade
 

Teig:
10 Eier
Prise Salz
250 g Kristallzucker
250 g Finis Feinstes Weizenmehl Glatt
50 g Stärke (Maizena)
Rote Lebensmittelfarbe
 

Creme:
250 g Mascarpone
250 g Frischkäse
150 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
200 ml Schlagobers
 

Topping:
Erdbeeren oder saisonal verfügbare Früchte
 

Was ihr noch braucht:
Herzausstecher

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.) Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

2.) Für den Teig Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.

3.) Dotter und Kristallzucker schaumig rühren. Mehl nach und nach beigeben. Schnee vorsichtig unterheben.

4.) 2/3 der Masse auf 2/3 der Fläche des Backblechs auftragen. Die übrige Masse zügig mit roter Lebensmit-telfarbe einfärben und auf das freie Drittel des Blechs streichen.

5.) Für ca. 12 Minuten, auf mittlerer Schiene, im vorgeheiztem Ofen backen.

6.) Für die Creme Mascarpone, Frischkäse, Staubzucker und Vanillezucker verrühren. Flüssiges Obers hinzu-geben und kräftig aufschlagen, sodass eine feste Masse entsteht.

7.) Fertigen Biskuitboden vom Backpapier lösen. Herzchen aus der roten Masse ausstechen.

8.) Den hellen Biskuitboden bis zu den Enden mit der Creme einstreichen. Die Herzen mit der Spitze nach oben, nacheinander (dazwischen jeweils ein Tupfen Creme) im mittleren Bereich der Roulade, der Länge nach aufreihen. Rundum mit Creme bestreichen, zusammenrollen, umdrehen und mit Creme und frischen Erdbeeren toppen.