Laden...
Laden...

Rhabarbertarte

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für den Teig:
50 g Mandeln, gerieben
180 g Fini´s Feinstes Dinkelmehl
1/2 TL Backpulver
70 g Zucker
1 Ei (M)
1 Prise Salz
70 g Butter
1 Pkg. Vanillezucker

Für den Belag: 
700 g Rhabarber
1 Pkg. Vanillezucker
140 g Zucker
2 Pkg. Vanillepudding
3 Eiklar
150 g Staubzucker

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

  1. Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit Vanillezucker und Zucker vermischen und in einer Schüssel durchziehen lassen.
  2. Mandeln, Fini´s Feinstes Mehl, Backpulver, Zucker, Ei und Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Einmal durchrühren und dann die kalten Butterstücke dazu geben. Langsam verkneten, bis sich der Teig langsam vom Boden löst und am Haken kleben bleibt.
  3. Den Teig mit der Hand in eine Tarte- oder Tortenform (Ø 28 cm) drücken und am Rand hochziehen.
  4. In der Zwischenzeit den Rhabarbersaft aus der Schüssel abseihen und mit Wasser auf einen halben Liter auffüllen. Mit dem Puddingpulver zu einem flüssigen Pudding kochen und unter den Rhabarber mischen. Die Masse auf dem Mürbteig verteilen und bei 200 ºC (Ober-/Unterhitze) ca. 45 Minuten backen.
  5. Für die Schneehaube das Eiklar mit dem Staubzucker steif schlagen und die letzten 10 Minuten über der Tarte verteilen und mitbacken.

 

Rezept & Foto: Karin Stöttinger