Fini’s Feinstes Logo
Bild zu Neujahrs-Spießchen

Neujahrs-Spießchen

3 Stimmen
Gelingt einfach
40 Minuten
20 Min. Zubereitung
20 Min. Backzeit

Zubereitung

  1. Für den Teig Fini’s Feinstes Mehl, Salz, Trockengerm, Bier und Öl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 10 Min. rasten lassen. Teigstücke zu ca. 30 g abwiegen. Aus jedem Teigstück ein ca. 20 cm langes Stangerl formen und einstweilen beiseite legen.

  2. Jungzwiebeln putzen, Knoblauch schälen und beides fein schneiden. Das Faschierte gemeinsam mit Jungzwiebel, Knoblauch, Petersilie, Koriander, Ei, Brösel und Zitronenschale vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  3. Aus der Masse kleine Bällchen formen (ca. 3 cm Ø) und jeweils drei Stück und den Teig (schlangenförmig) auf Holzspieße stecken. Die Spieße auf ein Backblech legen, nochmals ca. 10 Min. rasten lassen und anschließend im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 15–20 Min. backen.

  4. Für den Dip Petersilie und Knoblauch fein hacken. Mit Joghurt, Zitronensaft und -schale glatt rühren. Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Neujahrs-Spießchen servieren.

Bild zu Neujahrs-Spießchen

Zutaten

für ca. 12 Spießchen (je nach Größe)

Teig

250 g Fini’s Feinstes Weizenmehl universal
1 Prise Salz
1/2 Pkg. Trockengerm
150 g (Malz-)Bier
10 g Olivenöl

Fleischbällchen

2 Jungzwiebeln
2 Knoblauchzehen
200 g Rinderfaschiertes
2 EL gehackte Petersilie
1 EL gehackter Koriander
1 Ei
4 EL Semmelbrösel
1 TL Zitronenschale
Salz, Pfeffer, Muskat

Dip

1 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe
60 g Joghurt
2 TL Zitronensaft
½ TL Zitronenschale
Salz & Pfeffer
Rezept bewerten

Ähnliche Rezepte

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Rezepte-Newsletter

Melde dich jetzt für den Fini's Feinstes Newsletter an und erhalte regelmäßig spannende Tipps und Tricks oder lass dich von meinen Rezeptideen inspirieren.

Back to top