Fini’s Feinstes Logo
Bild zu Kletzennudeln mit Butter und Staubzucker

Kletzennudeln mit Butter und Staubzucker

3 Stimmen
Erfordert etwas Übung
72 Minuten
60 Min. Zubereitung
12 Min. Kochzeit

Zubereitung

  1. Kletzen am besten über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Am Tag der Zubereitung weich kochen. Stiele und harte Teile in der Schale entfernen.

  2. Für den Teig alle oben genannten Zutaten per Hand oder mit der Küchenmaschine zu einem seidig glatten Teig verkneten. Ist der Teig zu trocken, noch etwas Wasser hinzugeben. Ist dieser zu „feucht“, noch etwas Mehl hinzugeben. In Frischhaltefolie packen und für ca. eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  3. In der Zwischenzeit weiche Kletzen in kleine Stücke schneiden und in einem Topf pürieren. Topfen, Nelken- und Zimtpulver, Staubzucker und Rum mit der Kletzenmasse gut vermengen und kleine, bis mittlere (je nach gewünschter Größe) Kugeln formen.

  4. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche den Teig auswalken und rund ausstechen (Glas oder Ausstecher). Die Kletzenkugeln in die Mitte der Teigkreise setzen, einmal überschlagen und - wer kann – krendeln. Ansonsten mit einer Gabel zusammendrücken, sodass die „Ränder“ gut verschlossen sind.

  5. Die fertigen Kletzennudeln in siedendes, leicht gesalzenes Wasser geben und für ca. 10 – 12 Minuten ziehen lassen. Nudeln abtropfen, auf einem Teller anrichten und mit zerlassener heißer Butter, Staubzucker und etwas Zimt toppen.

Bild zu Kletzennudeln mit Butter und Staubzucker

Zutaten

für 4 Personen

Nudelteig

500 g Fini’s Feinstes Weizenmehl Universal + etwas mehr für die Arbeitsfläche
1 ganzes Ei
1 Prise Salz
3 EL Öl
130 ml Wasser

Füllung

250 g Kletzen (getrocknete Birnen)
300 g grober Topfen
1 Msp. Nelkenpulver
1/2 TL Zimtpulver
60 g Staubzucker
Schuss Rum

Topping

Zerlassene Butter
Staubzucker
Zimt
Rezept bewerten

Ähnliche Rezepte

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Rezepte-Newsletter

Melde dich jetzt für den Fini's Feinstes Newsletter an und erhalte regelmäßig spannende Tipps und Tricks oder lass dich von meinen Rezeptideen inspirieren.

Back to top