Laden...
Laden...

Früchtebrot

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Teig:
150 g getrocknete Marillen
150 g Dörrzwetschken
150 g Haselnusskerne
¾ kg säuerliche Äpfel
230 g brauner Zucker
½ TL Zimt
1 Msp. Nelkenpulver
Saft einer halben Zitrone
400 g Fini’s Feinstes Weizenmehl universal
1 Pkg. Backpulver

Weiters:
zerlassene Butter zum Bepinseln

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

  1. Trockenfrüchte klein würfeln. Haselnüsse grob hacken. Äpfel vierteln, entkernen und klein würfeln. In einer großen Schüssel Obst, Nüsse, Zucker, Zimt, Nelkenpulver und Zitronensaft gut verrühren. Mit einem Geschirrtuch bedecken und über Nacht bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  2. Backrohr auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Fini’s Feinstes Mehl mit Backpulver vermischen und mit der Fruchtmasse vermengen. Masse halbieren und aus einer Hälfte drei Stangen auf das Backblech portionieren. Die Stangen mit befeuchteten Händen formen und mit zerlassener Butter bepinseln. Auf unterster Schiene ca. 35 Min. backen. Mit der verbleibenden Masse genauso verfahren.
  4. Früchtebrote vollständig auskühlen lassen, dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden oder in Papier einwickeln und verschenken.