Laden...
Laden...

Bananensterne

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für den Teig:
50 g Bananenchips (getrocknet)
250 g Fini´s Feinstes Weizenmehl glatt
100 g Staubzucker
100 g kalte Butter
30 g Sauerrahm
1 Eidotter
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz  

Zum Verzieren:
ca. 150 g Bitterschokolade, geschmolzen
Bananenchips zum Belegen

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.)  Die Bananenchips für den Teig grob zerbröseln. Fini´s Feinstes Weizenmehl glatt, Staubzucker, Butter (klein geschnitten), Sauerrahm, Eidotter, Vanillezucker und Salz mit den zerbröselten Bananenchips auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten und am besten über Nacht kalt stellen.

2.)  Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und mit einem Keksausstecher Sterne ausstechen. Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 12 Minuten goldgelb backen. Anschließend auskühlen lassen.

3.)  Die ausgekühlten Sterne mit zerlassener Bitterschokolade und Bananenchips dekorieren.




Fini´s Feinstes Tipps:

  • Das Rezept gelingt mit Fini´s Feinstes Weizenvollkorn- oder Dinkelmehl genauso gut! Da diese Mehle besondere Backeigenschaften aufweisen, nehmen Sie 150 g kalte Butter (statt 100 g) und einen zusätzlichen Eidotter.
  • Man kann die Sterne anstelle von Bitterschokolade auch mit Nougat verzieren.
  • Fest verschlossen in einer Dose können die Bananensterne mehrere Wochen aufbewahrt werden.
  • Mürbteig lässt sich problemlos ausrollen, wenn Sie einen dünnen Strumpf über das Nudelholz ziehen und auf beiden Seiten mit einem Gummiring befestigen.