Laden...
Laden...

Basler Leckerli (Lebkuchen)

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für den Lebkuchen:
500 g Honig
130 g Staubzucker
500 g Fini´s Feinstes Roggenmehl
1 Pkg. Vanillezucker
3 Prisen Zimt
2 Msp. Lebkuchengewürz         
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
200 g Mandeln, gehackt
150 g Aranzini
150 g Zitronat
2 g Hirschhornsalz
2 EL Milch  

Für die Glasur:
ca. 200 g Staubzucker
1 Eiklar
Saft von ½ Zitrone  

Zum Verzieren:
ganze Mandeln, geschält
kandierte Kirschen, halbiert

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.)  Honig und Staubzucker in einem Topf aufkochen. Anschließend leicht abkühlen lassen und in eine große Rührschüssel umfüllen. Die restlichen Zutaten (bis auf die Milch und das Hirschhornsalz) hinzugeben und mit dem Mixer (Knethaken) gut vermengen. Zuletzt Hirschhornsalz in der Milch auflösen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

2.)  Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 7 mm dick ausrollen, als Ganzes auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 150 °C ca. 30 Min. lang backen.

3.)  Die Lebkuchenplatte leicht überkühlen lassen und mit Zitronenglasur überziehen. Dazu Staubzucker, Eiklar und Zitronensaft glatt rühren und die Glasur mithilfe eines Pinsels auftragen. Den Lebkuchen in ca. 5 x 5 cm große Stücke schneiden und noch vor dem Trocknen mit ganzen Mandeln und kandierten Kirschen verzieren.