Laden...
Laden...

Grießknödel mit Feta & Ratatouille

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Knödelteig:
250 g Ricotta
170 g Fini´s Feinstes Nockerlgrieß
2 EL Öl
1 Ei (M)
etwas Salz
20 g fein geriebener Parmesan

Kräuterbrösel:
3 EL Butter
100 g Semmelbrösel
Kräuter nach Belieben

Weiters:
ca. 70 g Feta zum Füllen
frische Kräuter zum Garnieren

Ratatouille:
1 Zwiebel
je 1 roter und gelber Paprika
1 Zucchini
1 Melanzani
Olivenöl
je 2 Thymian- und Rosmarinzweige
Salz, Pfeffer
1 Handvoll schwarze Oliven
5 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
30 g Kapern aus dem Glas
250 g Tomaten
1 Schuss Balsamico
1/2 TL abgeriebene Orangenschale
1 kleiner Bund Petersilie

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

  1. Für die Grießknödel alle Zutaten mit einem Kochlöffel vermengen und ca. 10 Minuten kalt stellen. Aus dem Teig mit feuchten Händen kleine Bällchen formen und flach drücken. Je ein kleines Stück Fetakäse in die Mitte setzen, verschließen, zu einem Knödel formen und bis zur weiteren Verarbeitung auf einem mit Grieß ausgestreuten Teller legen.
  2. Für die Kräuterbrösel die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, die Semmelbrösel hinzufügen und langsam knusprig braun werden lassen. 1-2 EL frisch gehackte Kräuter darunter mischen.
  3. Die Knödel vorsichtig in leicht kochendes Salzwasser gleiten lassen und zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Die fertigen Knödel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und in den Kräuterbröseln wälzen.

 

Ratatouille:

  1. Für das Ratatouille Zwiebel kleinwürfelig schneiden. Paprika, Zucchini und Melanzani ebenfalls klein würfeln und jeweils in Schüsserl geben.
  2. In einer Pfanne Zwiebel in etwas Olivenöl glasig dünsten. Herausnehmen und beiseite stellen. Dann jede Gemüsesorte einzeln in etwas Olivenöl bei starker Hitze mit etwas Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer einige Minuten scharf anbraten. Dann zusammen mit dem Zwiebel in einen Schmortopf geben. Oliven, getrocknete Tomaten und Kapern hacken und hinzugeben. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Würfel schneiden. Die Tomatenwürfel, Balsamico, 3 EL Olivenöl und die Orangenschale ebenfalls hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 10 Minuten einkochen lassen. Petersilie fein hacken und zum Schluss unter das Ratatouille mischen.