Laden...
Laden...

Kalbskotelette mit gefüllter Erdäpfelroulade

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

4 Kalbskotelette
Salz & Pfeffer aus der Mühle
Rosmarinzweige
etwas Öl  

Für den Erdäpfelteig:
500 g mehlige Kartoffeln
3 Eidotter
1 TL Stärkemehl
ca. 1 TL Salz
200 g Fini´s Feinstes Weizenmehl griffig  

Für die Fülle:
1 Jungzwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
300 g kleine Eierschwammerl, geputzt
Salz & Pfeffer aus der Mühle
2 EL Petersilie, fein gehackt
1 Ei
1 Eidotter

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.)    Für die Erdäpfelroulade Kartoffeln in der Schale weichkochen, schälen, gut erkalten lassen und passieren. Mit den Dottern vermengen. Restliche Zutaten darunter mischen und gut verkneten. Mit Frischhaltefolie bedecken und inzwischen die Fülle vorbereiten.

2.)    Für die Fülle Jungzwiebel und Knoblauchzehe kleinwürfelig schneiden und in heißer Butter anschwitzen. Die Eierschwammerl zugeben, mitrösten und mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Zum Schluss Ei und Eidotter einrühren. In der Zwischenzeit in einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

3.)    Den Kartoffelteig auf einer Frischhaltefolie mit einem bemehlten Rollholz fingerdick zu einem Rechteck ausrollen. Die Fülle gleichmäßig auftragen und mithilfe der Frischhaltefolie straff einrollen. Zusätzlich in Alufolie einwickeln und die Enden gut verschließen. In das Salzwasser einlegen und je nach Stärke der Rolle ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen.

4.)    Für die Kotelette Öl in einer feuerfesten Pfanne erhitzen und die mit Salz und Pfeffer gewürzten Kotelette beidseitig anbraten. Rosmarinzweige zugeben und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 5-8 Minuten fertig rosa garen.

5.)    Die Erdäpfelroulade aus dem Wasser nehmen, abtropfen, auswickeln und in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Kotelette mit der gefüllten Erdäpfelroulade und dem Bratensaft anrichten.