Laden...
Laden...

Blinis mit Ketakaviar

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für die Blinis:
110 g Fini’s Feinstes Weizenmehl glatt
110 g Fini’s Feinstes Dinkelmehl
1/4 l Buttermilch
1/2 Pkg. Germ (21 g)
2 Eier, getrennt
1 Prise Salz

Weitere Zutaten:
Öl
100 g Topinambur
1 Becher Crème fraîche
Salz
100 g Ketakaviar
div. winterliche Blattsalate
Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

Für die Blinis Fini’s Feinstes Weizenmehl und Dinkelmehl versieben. Die Buttermilch leicht erhitzen und mit der Germ verrühren. Unter die Mehlmischung rühren und die Eidotter dazugeben. Alles gut miteinander verrühren und zugedeckt auf doppelte Masse aufgehen lassen.

Die Eiklar und das Salz zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.

Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Löffel kleine Taler in die Pfanne geben. Die Blinis beidseitig braten.

Topinambur schälen und in kleine Würfel schneiden, dann kurz in Wasser blanchieren. Gut abtropfen lassen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Topinamburwürfel darin schwenken und leicht salzen.

Crème fraîche mit etwas Salz glatt rühren.

Blinis mit Crème fraîche, Ketakaviar und Topinambur belegen und mit mariniertem Blattsalat servieren.


Dieses Rezept ist Teil eines 4-gängigen Weihnachtsmenüs: