Laden...
Laden...

Apfelkuchen

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für eine 20cm Springform

110 g weiche Butter + etwas mehr zum Einfetten
220 g Feinkristallzucker
2 Eier
200 g Fini's Feinstes Bio-Weizenmehl universal mit Bio-Keimkraft
1TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 EL Saft einer Bio-Zitrone
3 EL Milch
5 mittelgroße Äpfel

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.) Das Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen.

2.) Eine Springform mit 20cm Durchmesser mit Butter einfetten und mit Backpapier auslegen.

3.) Butter und 170 g Zucker in einer Rührschüssel schaumig rühren. Die Eier in einer zweiten Schüssel verquirlen und langsam in die Butter-Zucker-Mischung einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und mit Salz, Zitronenschale und –saft sowie Milch unter die Eier-Butter-Zucker-Mischung heben. Anschließend den Teig in die Springform gießen.

4.) Die Äpfel in Spalten schneiden und im restlichen Zucker wenden. Dann vorsichtig die mit Zucker benetzten Apfelspalten auf den Teig legen. Dabei von der Mitte aus beginnen und nach außen vorarbeiten.

5.) Den Kuchen im Backrohr 50 Minuten backen.

6.) Stäbchenprobe machen. Wenn beim Herausziehen des Stäbchens kein Teig kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

7.) Den fertigen Apfelkuchen aus dem Backrohr nehmen. Leicht abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

8.) In Stücke schneiden und sofort servieren.

Tipp: Am besten schmeckt der Apfelkuchen, wenn er noch lauwarm ist.