Laden...
Laden...

Goji-Rhabarber-Kuchen im Glas

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Zutaten für 6 Rexgläser (ca. 7,5 x 8 cm)

ca. 4–5 Stangen junger Rhabarber (je nach Dicke der Rhabarberstangen)
3 EL Kristallzucker

Teig:
100 g weiche Butter
100 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 gute Prise Salz
2 Eier
180 g Fini’s Feinstes Weizenmehl glatt
1 TL Backpulver
100 g Joghurt 3,6%
60 g Gojibeeren

Streusel:
40 g Fini’s Feinstes Weizenmehl glatt
20 g Mandeln, fein gerieben ohne Schale
1 gute Prise Salz
30 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1/2 Zitrone, Schale gerieben
40 g Butter, Zimmertemperatur

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.) Die Rexgläser mit weicher Butter ausstreichen. Rhabarber mit einem Messer in ca. 6 cm große Stücke schneiden und mit Kristallzucker bestreut eine Weile einwirken lassen. Fini’s Feinstes Tipp: Junge, dünne Rhabarber braucht man nicht schälen. Ist er jedoch  grünlicher, ist es notwendig ihn zu schälen.

2.) Für den Teig weiche Butter, Staubzucker, Vanillezucker und eine gute Prise Salz cremig rühren. Die Eier gut verschlagen und nach und nach ganz langsam (!) unter ständigem Rühren in die Masse einrühren. Mehl und Backpulver unterheben und zum Schluss das Joghurt und Gojibeeren dazugeben und alles glattrühren.

3.) Die Joghurtmasse in die Rexgläser füllen, im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Streusel vorbereiten. Dazu alle Zutaten auf einer Arbeitsfläche verkneten, dann mit den Händen vom Teig kleine Krümel abreißen oder mit einer Universalreibe grob reiben.

4.) Nach der Backzeit den Ofen öffnen und die Rhabarberstangen in die Rexgläser seitlich anliegend einschichten. Mit dem geriebenen Streusel bestreuen. Noch weitere ca. 15-20 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.