Laden...
Laden...

Mini-Bauernkrapfen

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

100 ml Milch

1/2 Würfel frische Germ (21 g)

250 g Fini´s Feinstes Weizenmehl glatt

1 Ei (M)

1 Eidotter

1 Prise Salz

20 g Kristallzucker

1 Pkg. Vanillezucker

abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

1 Schuss Rum

40 g weiche Butter

 

Weiters:

Frittieröl

1 Glas Himbeermarmelade

Staubzucker zum Bestreuen

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

  1. Die Hälfte der Milch lippenwarm (ca. 30 °C) erwärmen, Germ darin auflösen. Fini´s Feinstes Mehl in eine Schüssel geben, einen Krater formen, die Germ-Milch-Mischung hinein schütten und etwa ein Drittel des Mehls damit verrühren (Dampfl). Mit wenig Mehl bestreuen und mit einem Küchentuch zudecken. An einem warmen Ort mind. 30 Min. gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und die Oberfläche Risse zeigt (evtl. länger gehen lassen).
  2. Ei, Dotter, Butter, Salz, Kristallzucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren. Restliche Milch und Rum einrühren. Zum Mehl (und Dampfl) geben und alles zu einem glatten Teig verkneten (Knethaken).
  3. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und erneut mind. 30 Min. rasten lassen (das Volumen muss sich wieder verdoppeln).
  4. Dann den Teig kurz durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Kleine Scheiben von ca. 5-6 cm Ø ausstechen (zB mithilfe eines 1/8-Glases) und auf ein mit Mehl bestreutes Backblech legen. Abdecken und nochmal 30 Min. gehen lassen.
  5. Inzwischen in einer Pfanne reichlich Öl erhitzen (auf ca. 170 °C; etwa 4 Finger hoch; die Krapfen müssen im Fett schwimmen,).
  6. Die Teigstücke von der Mitte aus vorsichtig auseinanderziehen, sodass ein schöner, dicker Rand entsteht und die Mitte der Krapfen hauchdünn ist. Die Krapfen mit der Vertiefung nach unten ins heiße Öl legen. Sobald der Unterteil goldbraun ist, wenden und fertig backen.

  7. Die Krapfen herausheben und gut abtropfen lassen. Nach Belieben in der Vertiefung mit Marmelade (oder Vanille- oder Schokoladencreme) füllen und mit Staubzucker bestreut servieren.