Laden...
Laden...

Karottentorte

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für die Karottenmasse:
300 g Karotten
300 g Butter, weich
300 g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
2 Prisen Zimt
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
5 Eier, getrennt
200 g Fini´s Feinstes Weizenmehl mit Keimkraft
1 Pkg. Backpulver
120 g Mandeln, fein gerieben
120 g Walnüsse, fein gerieben

Für den Zuckerguss:
250 g Staubzucker
Saft einer Zitrone
gelbe Lebensmittelfarbe
ca. 50 g Pistazien, gehackt

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.)  Tortenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Karotten waschen, schälen und fein raspeln. Backrohr auf 150 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2.)  Butter, 2/3 des braunen Zuckers, Salz, Vanillezucker, Zimt, Zitronen- und Orangenschale gut schaumig schlagen. Die Eidotter nach und nach zugeben und weiterrühren.

3.)  Fini´s Feinstes Mehl und Backpulver versieben und mit den geriebenen Mandeln und Walnüssen vermischen.

4.)  Eiklar anschlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen, zu einer cremigen Schneemasse schlagen und unter die Buttermasse heben.

5.)  Zum Schluss die Mehlmischung und die geraspelten Karotten untermengen.

6.)  Die Masse in die vorbereitete Tortenform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr ca. 80 Min. auf der untersten Schiene backen (Nadelprobe). Torte aus dem Ring lösen und auskühlen lassen.

7.)  Für den Zuckerguss Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren. Ca. 2 EL davon in einen Gefrierbeutel füllen. Den Rest mit Lebensmittelfarbe gelb einfärben und die Torte an der Oberfläche und am Rand mit dem gelben Guss bestreichen. Die Spitze des Gefrierbeutels abschneiden, Streifen über den gelben Guss auftragen und mit einem Holzstäbchen ein Muster ziehen. Zum Schluss seitlich mit gehackten Pistazien bestreuen.

Fini´s Feinstes-Tipps:

  • Streichen Sie die Tortenmasse mithilfe einer Teigkarte von der Mitte nach außen zum Rand hoch.
  • Am besten schmeckt die Karottentorte, wenn man sie mindestens einen Tag stehen lässt.
  • Statt den gehackten Pistazien können auch Mandelblättchen verwendet werden.