Laden...
Laden...

Schoko-Himbeer-Roulade

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für die Biskuitmasse:

4 Eidotter
40 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
4 Eiklar
50 g Kristallzucker
80 g Fini´s Feinstes Weizenmehl glatt
1 EL Kakaopulver
 
Für die Fülle:
200 g Himbeeren
50 g Staubzucker
4 Blatt Gelatine
Saft einer Zitrone
200 g Schlagobers
250 g Himbeeren
 
Staubzucker zum Bestreuen
Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

Für die Biskuitmasse Eidotter, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren. Eiklar anschlagen, den Kristallzucker einrieseln lassen, zu einer cremigen Schneemasse schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Fini´s Feinstes Weizenmehl glatt und Kakao vermischen, darüber sieben und unterheben. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen und auf ein Backtrennpapier stürzen.

Für die Creme Himbeeren (200 g) und Staubzucker verrühren, mit dem Stabmixer fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine in Zitronensaft warm auflösen und zur Himbeermasse gießen. Obers schlagen und unter die Masse rühren. Zum Schluss die restlichen Himbeeren vorsichtig unterheben.

Die Himbeercreme auf dem Biskuit verteilen und im Kühlschrank stocken lassen (ca. 1 Stunde). Anschließend mithilfe des Backpapiers zu einer Roulade einrollen und nochmals ca. 3 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.