Laden...
Laden...

Eierlikör-Brombeer-Roulade

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für den Biskuitteig:

5 Eidotter
40 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
geriebene Zitronenschale
5 Eiklar
80 g Kristallzucker
100 g Fini`s Feinstes Weizenmehl glatt
50 g geriebene Haselnüsse
 
Für die Creme:
130 ml Eierlikör
90 g Staubzucker
5 Blatt Gelatine
Saft einer Zitrone
200 g Schlagobers
250 g Brombeeren
 
Für die Garnitur:
100 g Brombeeren
100 ml Schlagobers
Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

Eidotter, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren. Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen. Den Schnee auf die Eidottermasse geben, darüber Fini`s Feinstes Weizenmehl glatt und die geriebenen Haselnüsse und alles vorsichtig unter die Eidottermasse ziehen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (ca. 30 x 40 cm) streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen. Das Biskuit nach dem Backen sofort mit etwas Kristallzucker bestreuen und auskühlen lassen.

 
Für die Creme Eierlikör und Staubzucker verrühren. Die in kaltem Wasser erweichte und gut ausgedrückte Gelatine mit Zitronensaft solange erhitzen, bis die Gelatine gelöst ist. Gelatine in die Masse einrühren, Schlagobers steif schlagen und mit den Brombeeren vorsichtig unter die Masse heben.
 
Die Creme auf dem Biskuit verteilen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschließend zusammenrollen und ca. 4 Stunden kalt stellen.
 
Zum Garnieren Schlagobers leicht schlagen und in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen, Rosetten auf die Roulade dressieren und Brombeeren draufsetzen.