Laden...
Laden...

Apfel-Karotten-Kuchen

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für den Kuchen: 

300 g Butter, weich
300 g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
2 Prisen Zimt
Schale von 1 Bio-Zitrone und 1 Bio Orange, gerieben
5 Eier, getrennt
250 g Fini’s Feinstes Weizenmehl universal
1/2 Pkg. Backpulver
100 g Mandeln, gerieben
100 g Walnüsse, gerieben
150 g Karotten, geschält
150 g Äpfel, geschält

Für die Garnitur:
250 g Topfen (10 % F.i.T.)
70 g Staubzucker
Saft von einer Zitrone
250 ml Schlagobers, leicht geschlagen
20 Stk. Marillenhälften aus der Dose

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.)  Butter, 2/3 des braunen Zuckers, Salz, Vanillezucker, Zimt, Zitronen- und Orangenschale schaumig schlagen. Eidotter langsam zugeben und weiterrühren. Eiklar und den restlichen braunen Zucker zu cremigem Schnee schlagen und unter den Butterabtrieb heben.

2.)  Mehl und Backpulver versieben und mit den Mandeln und den Walnüssen vermischen. Karotten und Äpfel grob reiben und abwechselnd mit der Mehlmischung unter die Masse heben.

3.)  Anschließend die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr auf unterster Schiene bei 150 °C ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.

4.)  Für die Creme Topfen, Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren und das leicht geschlagene Schlagobers unterheben. Die Creme in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen, aufdressieren und mit einer Marillenhälfte garnieren.     

 

Fini´s Feinstes-Tipps:

  • Das Schneiden der Kuchenstücke vor dem Dekorieren erleichtert das Aufdressieren der Creme.
  • Die Kuchenstücke können auch mit exotischen Früchten (z. B. Sternfrucht oder Physalis) oder Gelee-Ostereiern dekoriert werden.
  • Anstatt den Kuchen in Stücke zu schneiden können Sie auch mit einem großen Keksausstecher Formen ausstechen und diese beliebig dekorieren.