Laden...
Laden...

Karottengugelhupf mit Walnüssen, Orange und Zuckerglasur

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für eine große Gugelhupfform oder zwei kleine

Gugelhupf:
350 g Karotten (geschält und geputzt)
Saft ½ Limette
Schale ½ Bioorange (Zesten)
7 Eier, getrennt
1 Pkg. Vanillezucker
200 g feiner Kristallzucker
120 ml Sonnenblumenöl
Prise Salz
170 g Fini´s Feinstes Weizenmehl universal
1 EL Backpulver
200 g geriebene Walnüsse

Zuckerglasur:
1 Eiklar
100 g Staubzucker
kleiner Schuss Zitronensaft

Für die Form:
1 EL Butter
etwas Mehl

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.) Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2.) Karotten schälen, putzen und fein raspeln. Mit Limettensaft beträufeln. Orangenzesten untermengen und alles gut vermischen.

3.) Eidotter gemeinsam mit dem Vanillezucker und 100 g Kristallzucker schaumig rühren, bis die Eidotter sehr hell sind. Öl nach und nach beimengen und so lange rühren, bis eine cremige Masse entsteht.

4.) Eiklar mit einer Prise Salz und dem restlichen Kristallzucker zu Schnee schlagen.

5.) Gesiebtes Fini´s Feinstes Weizenmehl universal und Backpulver mit den Walnüssen vermengen.

6.) Eidottermasse vorsichtig unterheben. Ein Drittel der Eiklarmasse einrühren, den Rest ebenfalls unterheben.

7.) Die Form ausbuttern und mit Mehl bestauben. Die Form mit der Masse füllen und für ca. 45 Minuten im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig gebacken ist.

8.) Für die Glasur Eiklar und Staubzucker gut mit dem Handmixer vermengen. Mit einem Schuss Zitronensaft glatt rühren und über dem ausgekühlten Gugelhupf verteilen.

Tipp: Mit Blumen dekorieren.