Laden...
Laden...

Alt Wiener Patzerlgugelhupf

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

500 g Fini’s Feinstes Weizenmehl universal
ca. ¼ l Milch
1 Pkg. Germ
80 g Kristallzucker
40 g Butter
3 Eidotter
½ TL Salz
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
geriebene Schale von 1 Zitrone

Für die Topfenfüllung:
125 g Topfen
2 EL Zucker
1 Eigelb
3 EL Rosinen
1 TL Zitronenschale fein gerieben

Für die Mohnfüllung:
100 g Mohn gemahlen
2 EL Zucker
2 EL Semmelbrösel
1 EL Orangenlikör
125 ml heiße Milch zum Aufgießen

Für die Nussfüllung:
100 g Haselnüsse, gemahlen
2 EL Zucker
2 EL Semmelbrösel
1 EL Orangenlikör
125 ml heiße Milch zum Aufgießen

Für die Powidlfüllung:
5 EL Pflaumenmarmelade

Butter, Mehl und Feinkristallzucker für die Form Mehl zum Verarbeiten bzw. für die Arbeitsfläche

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.) Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine kleine Grube machen. Germ in warmen Wasser auflösen und dann in die Mehl-Grube geben (Dampfl). Butter in einem Topf schmelzen und mit Zucker, Vanillezucker und der Milch vermengen. Ei und Dotter, eine Prise Salz und Zitronenschale hinzufügen und kurz verrühren. Die lauwarme Mischung zum Mehl geben und mit der Küchenmaschine durchkneten. Bei Bedarf etwas Mehl oder Milch hinzufügen - je nach Konsistenz des Teiges. Aus der Küchenmaschine nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen gut nachkneten. Der Teig sollte glatt sein, auf keinen Fall klebrig! Zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.

2.) In der Zwischenzeit die vier verschiedenen Füllungen vorbereiten. Dazu jeweils alle Zutaten verrühren, jeweils in eine Schüssel geben und bei Seite stellen. Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen. Gugelhupf-Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben.

3.) Den Teig in 20 gleich große Stücke teilen (vorerst halbieren, dann vierteln und zuletzt fünfteln). Die kleinen Teile platt drücken und dünn ausziehen (per Hand oder mit dem Nudelholz möglich). Jeweils fünf Teigstücke mit derselben Füllung bestreichen und zu Päckchen zusammendrücken. Die Päckchen nun abwechselnd in die vorbereitete Gugelhupf-Form setzen, sodass die zugedrückte Seite nach oben schaut. Zwischen die Päckchen etwas Feinkristallzucker geben, so halten sie besser zusammen.

4.) Noch für 15 Minuten in der Form ruhen lassen und dann ca. 1 Stunde backen. Den fertig gebackenen Patzerlgugelhupf vollständig auskühlen lassen und aus der Form nehmen, sodass die schön geformte Seite oben bleibt.