Laden...
Laden...

Trüffelpolenta mit Hirschrücken

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für die Trüffelpolenta:
1 EL Butter
1 kleine Zwiebel, geschält
750 ml Hühnerfond
1 Prise Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g Fini’s Feinstes Polenta
40 g Parmesan
150 ml flüssiges Schlagobers
1 EL Trüffelöl
60 g Butter, kalt, klein geschnitten

Weitere Zutaten:
600 g Hirschrücken im Ganzen
1 EL rosa Pfefferkörner
1 EL Wacholderbeeren
1/2 EL Pfefferkörner
2 EL Öl
2 Rosmarinzweige
150 ml Portwein
1 TL Maizena
1 EL Butterwürfel

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

Hirschrücken mit grob gestoßenen rosa Pfefferkörnern und Wacholderbeeren einreiben und am besten über Nacht kalt stellen.

Für die Trüffelpolenta Butter in einer Pfanne erhitzen, die fein geschnittene Zwiebel darin anschwitzen. Mit Hühnerfond, Salz und Pfeffer aufkochen. Fini’s Feinstes Polenta dazugeben und bei geringer Hitze langsam rühren, bis die Polenta weich ist.

Parmesan fein reiben, mit dem Schlagobers zur Polenta geben. Nochmals aufkochen und das Trüffelöl sowie die klein geschnittene kalte Butter einrühren. Vom Herd nehmen und nochmals abschmecken.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Hirschrücken beidseitig darin anbraten, Rosmarinzweige zugeben. Das Fleisch in eine Bratform legen und im vorgeheizten Rohr bei 160 °C ca. 13 Min. braten. Den Natursaft mit Portwein ablöschen und reduzieren lassen. Maizena in kaltem Portwein verrühren. Sauce damit leicht binden, mit kalten Butterwürfeln montieren.

Trüffelpolenta mit Hirschrücken und Sauce servieren.


Dieses Rezept ist Teil eines 4-gängigen Weihnachtsmenüs: