Laden...
Laden...

Schwarzwälder Kirsch-Torte

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für die Parisercreme
(Vorbereitung bereits am Vortag erforderlich):

500 ml Schlagobers
120 g Bitterschokolade, fein gehackt
 
Für das Kakaobiskuit:
150 g Fini’s Feinstes Weizenmehl mit Keimkraft
25 g Kakao
6 Eier
150 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
100 ml flüssige Butter
 
Weiters:
1 Glas Kirschen (=ca. 390 g Abtropfgewicht)
Kirschsaft zum Tränken
 
Für die Schlagobersfüllung:
100 ml Schlagobers, leicht geschlagen
2 Blatt Gelatine, in reichlich kaltem Wasser eingeweicht
 
Für die Dekoration:
100 ml Schlagobers, leicht geschlagen
100 g Kirschen
Schokoladenspäne
Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

Für die Parisercreme Schlagobers aufkochen, die fein gehackte Bitterkuvertüre dazugeben und im Obers auflösen. Abschließend mit dem Stabmixer fein pürieren und über Nacht kalt stellen.

Für das Kakaobiskuit Fini´s Feinstes Weizenmehl mit Keimkraft und Kakao versieben. Eier, Staubzucker, Salz und Vanillezucker mit dem Mixer schaumig schlagen (ca. 10 Minuten). Anschließend Mehlmischung und Butter unterheben. Die Masse in eine bebutterte und bemehlte Tortenform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 190 °C ca. 15 Minuten auf der untersten Schiene backen. Anschließend auskühlen lassen.

 
Die ausgekühlte Torte zweimal horizontal durchschneiden, sodass drei gleich dicke Böden entstehen. Die kalt gestellte Parisercreme vor der Weiterverarbeitung nochmals mit dem Schneebesen leicht cremig schlagen.
 
Einen Biskuitboden in einen Tortenreifen oder in eine Springform legen und leicht mit Kirschensaft bepinseln. Die Parisercreme aufstreichen und die Kirschen gleichmäßig darauf verteilen. Danach den zweiten Biskuitboden darauf setzen.
 
Schlagobers leicht schlagen, mit der warm aufgelösten Gelatine verrühren und auf dem zweiten Biskuitboden verteilen. Mit dem verbleibenden Biskuit abdecken und die Torte am besten über Nacht kalt stellen. Danach Tortenreifen entfernen und die Torte rundherum gleichmäßig mit dem leicht geschlagenen Obers einstreichen. Zum Schluss die Torte mit Schokospänen und Kirschen dekorieren.