Laden...
Laden...

Reh mit Cremepolenta und Seiden-Austernpilzen

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Zutaten für 4 Personen

600 g Rehschlögel
1 Pkt Suppengrün
2 Lorbeerblätter
1Tl Wacholder
1Tl Neugewürz
½ Zwiebel
200ml Wildfond
200ml Rotwein
1El Preiselbeeren
60 g frische Cranberries

1/2 l Wasser
1/2 l Milch
250 g Fini’s Feinstes Polenta
1 TL Butter
Salz

1 Handvoll Seiden-Austernpilzen sortiert
1 Schnitte Butter

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.) Das Fleisch salzen und pfeffern. Das Suppengemüse und die Zwiebel würfelig schneiden.

2.) Die Wacholderbeeren mit der flachen Seite des Messers leicht andrücken.

3.) Das Fleisch in etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen und Gemüse sowie Gewürze anrösten, Fleisch zurücklegen und mit Fond und Rotwein aufgießen. Zugedeckt im vorgeheizten Rohr bei 150 Grad bis zu einer Kerntemperatur von 60 Grad schmoren.

4.) Anschließend das Fleisch herausnehmen und in Alufolie einwickeln. In den Bratensaft Preiselbeeren zugeben und mit dem Gemüse in etwa 10 Minuten auf der Herdplatte offen köcheln lassen. Dann Bratensaft durch ein Sieb pressen und in einem kleinen Topf weiter reduzieren lassen. Die gewaschenen Cranberries dazu geben und für 10 Minuten mitköcheln lassen. Zum Schluss die Soße mit drei kleinen, kalten Butterflocken montieren.

5.) Für die Polenta das Wasser und die Milch mit Salz und Butter in einem weiten Topf aufkochen. Den Polenta einrühren und 10 Minuten unter Rühren quellen lassen. Deckel schließen und für 30 Minuten quellen lassen. Für mehr Cremigkeit beim Anrichten nochmals mit Milch verrühren.

6.) Für die Pilzdekoration die Seiden-Austernpilze kurz in Butter anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.