Laden...
Laden...

Oster-Cupcakes

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

300 g Fini´s Feinstes Weizenmehl glatt
2 Prisen Salz
70 g Kristallzucker
200 ml Milch
1/2 Würfel Germ (21 g)
3 Eier (Größe M)
120 g Butter, zimmerwarm
abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
Butter für die Förmchen

Zum Verzieren:
200 g Staubzucker
1 Eiklar
rote und grüne Lebensmittelfarbe
bunte Zucker-Ostereier

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.) In einer Rührschüssel Fini´s Feinstes Mehl, Salz und Kristallzucker gut vermischen. Die Milch erwärmen (nicht aufkochen) und die Germ darin auflösen. Die Eier hinein schlagen und alles gut verrührt über die Mehlmischung gießen. Mit dem Mixer (Knethaken) gut durchkneten, dann die weiche Butter sowie die Orangen- und Zitronenschale zugeben und nochmals alles gut verkneten (der Teig ist sehr weich). Die Schüssel zudecken und den Germteig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2.) Inzwischen die Förmchen großzügig mit Butter ausstreichen. Den Teig nochmals durchkneten, in die Förmchen füllen (ca. 2-3 EL Teig pro Form) und nochmals ca. 30 Min. gehen lassen. Anschließend im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) etwa 20 Min. backen.

3.) Für die Glasur den Staubzucker und das Eiklar glatt rühren. Dann die eine Hälfte der Masse mit grüner Lebensmittelfarbe und die andere Hälfte mit roter Farbe einfärben. Jeden Cupcake mit etwas Glasur verzieren und mit bunten Eiern belegen.

 

Fini´s Feinstes-Tipps:

  • Variationsmöglichkeit: Mischen Sie bspw. 2-3 EL Haselnusskrokant oder Rosinen (evtl. in Rum eingelegt) in den Teig.
  • Wenn Sie die Rührschüssel vor der Verwendung mit heißem Wasser ausspülen und dann gut abtrocknen, ist die Restwärme optimal zum Gehenlassen.

  • Der Teig lässt sich sehr einfach mithilfe eines Dressiersacks in die Förmchen füllen. Sie können auch einen Gefrierbeutel nehmen (eine Spitze abschneiden).
  • Wer keine Tassen verwenden möchte, kann den Teig auch in ein gefettetes Muffinblech füllen (ergibt dann ca. 16 Muffins). Die Formen jeweils nur cirka bis zur Hälfte befüllen, denn der Germteig geht noch auf.
  • Die Cupcakes sind eine nette Alternative zur klassischen Osterpinze und eignen sich gut als Mitbringsel.