Laden...
Laden...

Sacherkugeln

ZUBEREITUNG
SCHWIERIGKEIT
BEWERTUNG
REZEPT GERMERKTREZEPT MERKEN DRUCKEN

- ZUTATEN -

Für ca. 30 Kugeln

150 g Bitterschokolade
70 g Kristallzucker
150 g weiche Butter, gewürfelt
3 Eier
1 Prise Salz
120 g Fini’s Feinstes Weizenmehl universal
1 TL Backpulver
150 g Marillenmarmelade
50 ml Orangensaft

Schokoladenglasur:
200 g Bitterschokolade
30 g Kokosfett

Zum Bestreuen:
etwas weiße Schokolade oder Mandeln

Zutaten per Mail schicken

- ZUBEREITUNG -

1.) Bitterschokolade klein schneiden, mit Zucker und Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen, danach beiseite stellen. Die verquirlten Eier nach und nach unter die Schoko-Butter-Mischung rühren. Salz, Fini’s Feinstes Weizenmehl universal und Backpulver unterheben. Die Masse 1,5 cm dick auf ein Blech mit Backpapier streichen und ca. 20–25 Minuten im vorgeheizten Ofen (160 °C Ober-/Unterhitze) backen, danach auskühlen lassen.

2.) Den Blechkuchen in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben, Orangensaft und die Marillenmarmelade aufkochen und über die Schokoladenkuchenstücke gießen, mit einem Kochlöffel gut miteinander vermischen.

3.) Aus dieser Masse ca. 2–3 cm große Kugeln drehen und 1 Stunde kalt stellen. In der Zwischenzeit für die Glasur Bitterkuvertüre grob hacken und mit dem Kokosfett über einem Wasserbad langsam bei geringer Hitze schmelzen lassen.

4.) Die Kugeln aus dem Kühlschrank nehmen und mithilfe einer Gabel in die Glasur tauchen. Mit Mandeln oder gehobelter weißer Schokolade bestreuen, auf einem Gitter trocknen lassen.